Tee kann man auch rauchen

Teemischung zum RauchenZurzeit wird in New York eine neue Art des Teekonsums zelebriert: Das Tee rauchen. Im Zusammenhang mit diesem Trend hört man immer wieder von der New Yorkerin Liz Neves aus Brooklyn, die dort ihr Geschäfts „Raganella Botanical Solutions“ betreibt.

Liz Neves hatte schon immer den Drang Leuten zu helfen. Zuerst wusste sie nicht wie konkret sie dies anstellen sollte, bis ihr dann klar wurde, dass sie dies über einen ökologischen und gesunden Weg tun will. So kam sie zum Schluss Produkte aus Kräutern herzustellen. Wie man dies tut, hat sie bei Robin Rose gelernt. Sie ist eine Käuterspezialistin aus Amerika.

Mit ihren Produkten will Liv Neves Menschen etwas Gutes tun und einen Gegentrend zu all den synthetischen Produkten, die einem das Gelbe vom Ei versprechen, setzen. Um ihre Idee zu verwirklichen hängte sie ihren 9-5-Job an den Nagel und eröffnete ihren Laden „Raganella Botanical Solutions“ in Brooklyn. Heute bietet Liv mehr als 30 selbstproduzierte, pflanzliche Produkte an. Ihr Kassenschlager ist die rauchbare Teemischung „Vivid Vison“. Diese besteht aus Königskerze, Huflattich, Beifuss, Damiana und Lavendel. Die Teemischung „Vivid Vision“ muss nicht zwingend geraucht werden. Man kann sie auch trinken. So oder so soll einem diese helfen das Leben etwas leichter zu nehmen, zu entspannen und für besseren Schlaf und angenehme Träume sorgen.

Mehr zu Liv Neves, ihrer Idee und ihren rauchbaren Teemischungen erfährt ihr in diesem Video:

Smokable Herbal Tea: For Those Who Take Life Too Seriously from SkeeterNYC on Vimeo.

Hat jemand von euch schon mal Tee geraucht? Was sind eure Erfahrungen?

Bildquelle: Screenshot Video „Smokable Herbal Tea: For Those Who Take Life Too Seriously from SkeeterNYC on Vimeo.“

Dieser Beitrag wurde unter Tee abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Tee kann man auch rauchen

  1. Kerstin sagt:

    Hammerhart, was es alles für Sachen gibt. Da es aber alles rein natürliche Sachen sind, kann es ja kaum Schädlich sein, außer vielleicht für die Lunge. Wie die Mischung wohl schmeckt 🙂

  2. Admin sagt:

    Also ich muss zugeben, ich habe es ja noch nie ausprobiert. Aber ja, das wäre sicher noch spannend. Falls du’s mal probierst, kannst du uns ja Bescheid geben, wie’s gewesen ist 😉 Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *