Teekultur

Infografik zur Teekultur

Im Internet habe ich eine Infografik rund ums Teetrinken gefunden. Diese erklärt was ein „Afternoon Tea“ und ein „High Tea“ ist. Welches Essen man dazu serviert. Wie sich die Teekultur entwickelt hat und was man beim Teetrinken alles beachten sollte.

Der „Afternoon Tea“ und der „High Tea“ sind ein Bestandteil der britischen Teekultur. Bekannter als der „High Tea“ ist wohl der „Afternoon Tea“. Dieser ist sowas wie ein „Tee-Kaffeekränzchen“ und findet immer zwischen 14 und 17 Uhr statt. Serviert werden dazu verschiedene Häppchen.

Vom „High Tea“ habe ich persönlich noch nie etwas gehört. Anscheinend ist dieser eine Mischung aus „Afternoon Tea“ und Abendessen. Aber Achtung, ein einfaches Abendessen zudem Tee getrunken wird, ist KEIN „High Tea“. Der „High Tea“ wird im Gegensatz zum „Afternoon Tea“ an einem hohen Tisch zu besonderen Anlässen serviert. Zum Beispiel, wenn man Gäste empfängt. Wichtig auch hier: Dieser muss zwischen 17 und 19 Uhr eingenommen werden.

Benimmregeln beim Teetrinken

Spannend finde ich auch die Does und Dont’s, die man bei einem „High Tea“ berücksichten sollte. Ich hätte nie gedacht, dass Tee trinken so kompliziert sein könnte! Denn es gilt zu beachten, wie man die Serviette richtig verwendet, wie man die Beilagen zum Tee isst und wie man den Tee einschenkt und umrührt. Klingt eher anstrengend als entspannend. Seht selbst!

Infografik zur Teekultur

Bildquelle: Infographics Posters

Dieser Beitrag wurde unter Tee abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *