Wie heiss soll ich meinen Tee brauen?

Wie ihr wisst, nehme ich meinen Teekonsum sehr ernst. Entscheidend für eine gelungene Tasse Tee ist nämlich nicht nur die Teesorte, sondern auch die Temperatur, mit welcher das Teewasser aufgebrüht wird.

Schwarzer Tee beispielsweise entfaltet seinen Geschmack dann optimal, wenn das Wasser kurz vor dem kochen ist. Übergiesst man die Teeblätter damit, sollte man 3-5 Minuten warten. Wer den Schwarztee gerne mit Milch trinkt, der sollte mindestens 5 Minuten warten. Auch Darjeeling Tee wird am besten mit Wasser kurz vor dem Siedepunkt übergossen, allerdings ist dieser schon nach 2 Minuten genussfertig.

Wer Wasser für Grüntee wärmt, sollte dieses jedoch nach dem Siedepunkt zuerst etwas abkühlen lassen, bevor man es über den Tee giesst. Je nach Teesorte braucht dieser 1-2 Minuten zum brauen, beim chinesischen Tee sind es eher 2-4 Minuten.

Auch beim weissen Tee muss man das Wasser erst etwas abkühlen lassen und dieser Tee ist ein echter Express-Tee: Hier wartet man nämlich nur 30 Sekunden bis maximal 2 Minuten, bis er fertig ist.

Rooibos und andere Kräutertees haben eine längere Braudauer. Auch hier wird das Wasser bis fast zum Siedepunkt gebracht, um danach die Teeblätter zu übergiessen. Ab ca. 8 Minuten ist auch dieser Tee bereit zum Genuss.

Bildquelle und via

Dieser Beitrag wurde unter Tee abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *